In vielen Fällen wird das Tragen von Handschuhen vorgeschrieben um das Produkt vor Kontamination zu schützen. Neben den hohen Kosten für Produktionsausfälle durch Kontamination kann die Kontamination mit biologischen Erregern bei Parenteralen, Infusionen usw, schwere Konsequenzen für die Patienten haben. Eine ähnliche Gefahr geht vom Umfeld im Reinraum aus – auch eine Verunreinigung im Umfeld kann garvierende Folgen für das Produkt und damit den Patienten haben. Die Validierung eines Handschuhes, der im Reinraum eingesetzt werden soll, ist aber ein langer und anspruchsvoller Prozess.